Hunderterfeld

Beschreibung

Als Weiterentwicklung von Steckbrettern aus Holz steht eine 3-D-Druckvorlage für ein Hunderterfeld zur Verfügung, welches ebenfalls mit den Klettbuchstaben und Klettzahlen von Prof. Lang (DHV) kompatibel ist. Es besteht aus 10 mal 10 Feldern und einer taktilen Erhöhung nach dem jeweils 5. Feld, damit die sogenannte “Kraft der Fünf” auch taktil deutlich zu spüren ist und eine schnelle Orientierung gelingt. Die Felder haben jeweils eine quadratische Größe von 2,5cm und sind 4mm tief. Zur Stabilisierung klebt das Ganze auf einer Holzplatte (30×30 cm).

Die Klettplättchen sollten mit den Ziffern von 1 bis 100 beschriftet werden, damit die Schülerinnen und Schüler alle Felder auslegen oder Lücken richtig füllen können.

Sie ertasten Wege auf der Tafel, um logische Zahlzusammenhänge zu begreifen. Zur Hervorhebung von Kernaufgaben werden weniger wichtige Zahlen herausgenommen oder umgedreht. Dadurch sollen die räumlichen Zusammenhänge dieser Aufgaben deutlich werden, was eine flächige Vorstellung des Zahlenraums fördert. Dies wiederum ist wichtig für den späteren Umgang mit komplexeren Mathematikaufgaben.

Wie die Stellenwerttafel eignet sich auch das Hunderterfeld für vielfältige Variationen. Beispielsweise kann man Rätselaufgaben legen, wenn man gezielt bestimmte Ziffern entfernt oder umdreht. Mit den Ziffernplättchen können auch Zahlenreihen gelegt und fortgesetzt werden. Ähnlich wie beim Wiener Rechenkasten lösen die Schülerinnen und Schüler Rechenaufgaben als Vorstufe zum Schreiben an Maschine oder PC und vollziehen so schriftliche Rechenwege nach.

Die Fächer der Hundertertafel lassen sich anstelle von Zahlen mit kleinen Gegenständen oder Spielsteinen belegen, so dass das 100er-Feld für das Legen von Mustern oder das Auslegen von Flächen (z.B. für die Einführung in die Multiplikation) verwendet werden kann.

Für Unterrichtsbereiche außerhalb der Mathematik entstehen Kreuzworträtsel oder Spielfelder, die gerade im Fremdsprachenunterricht (Wortschatzarbeit) oder im Förderunterricht (Rechtschreibung) willkommene Abwechslung bieten. Dabei wird spielerisch das beidhändige Tasten gefördert.

 

 

weitere Hinweise

Downloads

Hunderterfeld

Hunderterfeld-1








CC BY-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar